Heidelberger Boulespieler e.V.

Startseite

Kontakt

Geplante Turniere

25. Hellenbach-Turniers

Turniere der letzten Zeit

24. Hellenbach-Turnier

Erfolgreiche Wiederaufnahme des Hellenbach-Turniers in Heidelberg

 

Am letzten Samstag fanden sich trotz nassen und kalten Wetters 30 hoch motivierte Mannschaften auf dem in 2019 erweiterten Gelände der Heidelberger-Boulespieler ein. Um kurz nach 10 Uhr gingen alle an den Start im Wettkampf um den Wanderpokal des Hellenbach-Turniers. In Zeiten von Corona waren alle heiß endlich mal wieder unter Wettkampfbedingungen spielen zu können. Durch genügend Abstand und einem sehr guten Wege und Sitzplatzkonzept konnten alle Vorschriften eingehalten werden. Es wurden 4 Runden Schweizersystem mit Buchholz - und Feinbuchholzpunkten gespielt. Das Turnier war auf 32 Mannschaften begrenzt. Gleich in der ersten Runde mussten zwei Top Teams der Heidelberger Boulespieler leider gegeneinander antreten. In der zweiten Runde kam es dann zu der Knaller-Begegnung Jean-Luc Testas, Philippe Jankowski und Christian Bossert gegen das DPV-Team um Andre Skiba, Tobias Müller und Daniel Reichert mit dem aktuellen Co-Trainer der Nationalmannschaft Pascal Keller. Das DPV Team lies keinen Zweifel aufkommen, als Favorit das Turnier gewinnen zu wollen und dies als guten Praxis Test wahrzunehmen. Alle Spiele des DPV Team wurden von Pascal Keller live auf Facebook übertragen und gleichzeitig zur Videoanalyse genutzt. So konnten viele Boule interessierte die Spiele von zu Hause im Trockenen verfolgen, denn wegen der Corona-Auflagen waren keine Zuschauer zugelassen. Es fanden unter sehr gut organisierten Bedingungen spannende Spiele statt. Am Ende standen sich die ersten 4 Mannschaften im Halbfinale gegenüber. Das Heidelberger Team Hakim Boumghar, Axel Kumlehn und Christoph Matthiessen verpasste mit Platz 5 denkbar knapp die Finalrunden.

 

Bei warmer Chili Con Carne und Pasta konnten sich die Spieler stärken und wieder aufwärmen. Trotz eigenem Ausscheiden aus dem Turnier nach 4 Runden, beobachteten geschätzt 50 Spieler gespannt beide Halbfinale, das Spiel um den 3. Platz und das Finale.

 

Am Ende schaffte es das DPV Team mit einem 13:9 Sieg im Finale das Turnier zu gewinnen. Trotz Regen und Kälte fand unter Coronabedingungen ein Top besetztes Turnier statt. Dies zeigt, dass es möglich ist auch in diesen Tagen Turniere auszutragen. Wir bedanken uns für einen tollen Tag und freuen uns schon auf das nächste Jahr in dem das 25. Hellenbach-Turnier stattfinden soll. Ihr seid alle wieder herzlich Willkommen. Vielleicht kann unser Turnier für den ein oder anderen Verein auch ein Beispiel sein, mit den entsprechenden Vorkehrungen ein Turnier unter Corona-Bedingungen zu veranstalten.

 

Die Heidelberger-Boulespieler

 

Ergebnisse nach den 4 Runden siehe Tabelle.

In der Halb-Final / Finalrunde, die kurz vor 18:00 begann, standen die Paarungen:

 

Team 9 (DPV Team) gegen Team 11 (Wiesloch / Oberhausen) sowie Team 4 (Viernheim, PSG Mannheim, Badenia) gegen Team 2 (Grünstadt).

Im Finale stand dann Team 9 gegen Team 2 und um den dritten Platz spielten Team 11 gegen Team 4

 

Und hier die Liste der ersten Vier:

 

Platz 1: Team 9       Müller, Tobias / Reichert, Daniel / Skiba, André

Platz 2: Team 2       Handwerker, Thomas / Vatter, Bernd / Vatter, Ulrike

Platz 3: Team 11    Kalentzi, Michael / Strolau, Michael / Zimmer, Michael

Platz 4: Team 4       Böhm, Philippe / Kern, Manuel / Sanaral, Ahmet

 

Siegermanschaft Team 9 vom DPV Team

 

Rolf Grabbert - Gedächtnisturnier am 2. August 2020

 

 

Ladies Cup 2019